Familie Lemak stellt sich vor:

Schon lange hegte ich den Wunsch Hunde zu züchten. Nachdem unsere Kinder erwachsen und ich beruflich nicht mehr gebunden bin, konnte ich auch meinen Mann dafür begeistern.

 

Da wir zusätzlich zu unserem Wohnsitz in Wien auch im Burgenland ein Haus mit großem Garten besitzen, haben wir genügend Platz den Welpen einen schönen Start ins Leben zu ermöglichen.

 

Zu unserer Familie gehörte seit 1997 auch Mara eine kleine Mischlingshündin, die uns leider im Februar 2015 mit über 17 Jahren verlassen hat.

 

Im Jahr 2010 wurden wir durch Zufall auf den Österreichischen Pinscher aufmerksam, einer alt-österreichischen Hunderasse, die leider noch immer vom Aussterben bedroht ist.

 

Wir stießen auf die Zuchtstätte "Vom Basilikablick" und fanden in Familie Raffetseder nicht nur kompetente Züchter, sondern auch profunde Kenner dieser Rasse, die uns mit Rat und Tat auch bei unserem Zuchtvorhaben zur Seite stehen.

Im März 2011 war es dann soweit, Dessa vom Basilikablick wurde geboren und bereichert seither unser Leben. In erster Linie ist sie der Grund warum wir uns mit einer Weiterzucht für den Erhalt dieser liebenswerten Hunde einsetzen wollen.

 

Seit März 2015 gehört nun auch Lindie vom Grünen Geblüt, eine Hündin aus unserem 1.Wurf, zu unserer Familie und sie ist mittlerweile zu einer ganz wohl gegensätzlichen, aber ebenso klugen und schönen Hündin wie ihre Mama herangewachsen und wird hoffentlich den Weiterbestand unserer Österreichischen Pinscher "Vom Grünen Geblüt" sichern.

 

Seit 2013 engagieren wir uns auch aktiv im Klub für Österreichische Pinscher, Johann als Obmann-Stv. und ich als Ausstellungsreferentin und Kassier-Stv. Außerdem bin ich seit 2015 Mitglied im Zuchtausschuss.

 

Für mich ist es auch selbstverständlich, dass ich als Hundehalterin und verantwortungsvolle Züchterin immer wieder Weiterbildungsseminare bei Hundetrainern oder auf der Vet.Med.Uni.Wien besuche, um einerseits für Fragen unserer Welpenbesitzer bestens gerüstet zu sein und andrerseits mein Wissen über das Verhalten der Hunde und Lern- und Trainingsmethodenmethoden zu vertiefen. Kurz gesagt " Um Hunde besser lesen zu können".

 

Elke und Johann Lemak